Parodontologie

Erkrankungen des Zahnbettes

Unter Parodontologie versteht man die Lehre des Zahnhalteapparates. Sie befasst sich mit allen Komponenten,
die einen Zahn im Kiefer halten. Dazu gehören Zahnfleisch, Wurzelhaut, Wurzelzement und die sogenannte Alveole –
das ist das knöcherne Fach im Kiefer, in das der Zahn eingepasst ist.

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Zahnfleisch zurückgeht oder spüren, dass ein Zahn wackelt, könnte eine Entzündung
des Zahnbettes vorliegen, eine sogenannte Parodontitis. Die Parodontitis gehört zu den häufigsten Erkrankungen des Menschen,
rund 65 Prozent der Bevölkerung leiden daran.

Zahnverlust durch chronische Entzündung

Die Hauptursache für die Entstehung dieser Entzündung sind Bakterienbeläge. Eine chronische Parodontitis schädigt den Kieferknochen und kann im weiteren Verlauf zum Zahnverlust führen. Obwohl jeder Mensch von Bakterien besiedelt ist, entwickelt nicht jeder eine Parodontitis. Das liegt daran, das Parodontitis eine multifaktorelle Erkrankung ist – es gibt also mehrere, unterschiedliche Gründe, die ihre Entstehung begünstigen.

Unsere Praxis bietet Ihnen eine umfassende Parodontitis-Versorgung: Wir forschen nach der Ursache, behandeln Sie mit einem bewährten Konzept und begleiten Sie gerne in der Nachsorge.

Leistungen

Weitere Leistungen

In unserer Praxis „Mein Zahn“ bieten wir allen kleinen und großen
Patientinnen und Patienten ein umfassendes Spektrum der modernen Zahnheilkunde.

 

 

Kontakt

Immer für Sie da

Sie haben Fragen zu einer Behandlungsmethode? Sie möchten mehr über unsere Praxis wissen oder einfach nur einen Termin vereinbaren? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.